SolitaireParadise.

SolitaireParadise. ist frei verwendbar, aber das Aufrechterhalten leider nicht kostenlos.
Bitte erwägen Sie, unsere Arbeit zu unterstützen, indem Sie Ihren Ad-Block deaktivieren.

Spiele Tri Peaks Solitär

Entspanne dich und entferne einfach die Karten, die eine Karte höher oder niedriger als dein aktueller Kartensatz sind.

SolitaireParadise. ist frei verwendbar, aber das Aufrechterhalten leider nicht kostenlos.

Bitte erwägen Sie, unsere Arbeit zu unterstützen, indem Sie Ihren Ad-Block deaktivieren.

SolitaireParadise. ist frei verwendbar, aber das Aufrechterhalten leider nicht kostenlos.

Bitte erwägen Sie, unsere Arbeit zu unterstützen, indem Sie Ihren Ad-Block deaktivieren.

Game background
Tri Peaks Solitär

Tri Peaks Solitär

SolitaireParadise. ist frei verwendbar, aber das Aufrechterhalten leider nicht kostenlos.
Bitte erwägen Sie, unsere Arbeit zu unterstützen, indem Sie Ihren Ad-Block deaktivieren.

SolitaireParadise. ist frei verwendbar, aber das Aufrechterhalten leider nicht kostenlos.

Bitte erwägen Sie, unsere Arbeit zu unterstützen, indem Sie Ihren Ad-Block deaktivieren.

SolitaireParadise. ist frei verwendbar, aber das Aufrechterhalten leider nicht kostenlos.

Bitte erwägen Sie, unsere Arbeit zu unterstützen, indem Sie Ihren Ad-Block deaktivieren.

Vorgeschlagene Solitär-Spiele



Tri Peaks Solitär Spielanleitung

Wie man Tri Peaks Solitaire spielt

Ziel

Alle Karten in den drei Peaks müssen aus dem Tableau entfernt werden. Um eine Karte zu entfernen, muss man nur eine Karte auswählen, die entweder um eins höher oder um eins niedriger ist als die unterste Karte des Stapels. Diese Kombination aus Golf und Pyramid Solitär hat einfache Regeln!

Layout & Deal

Zu Beginn werden drei benachbarte Peaks aus sechs verdeckten Karten auf das Tableau gelegt. Auf diese drei Peaks werden zehn aufgedeckte Karten gelegt. Der Rest des Decks, 24 Karten, kommt verdeckt in den Vorrat.

Die oberste Karte des Stapels wird aufgedeckt und neben den Stapel gelegt. Diese Karte wird Deckkarte oder Ablagestapel genannt.

Spielablauf

Eine Karte auf dem Tableau kann entfernt werden, wenn sie einen Rang höher oder niedriger ist als die aktuelle Deckkarte (die oberste Karte des Ablagestapels). Die Farbe der Karten spielt dabei keine Rolle. Einfach auf die Karte klicken, die entfernt werden soll, und sie wandert auf den Ablagestapel. Man kann mehrere Karten aus dem Tableau entfernen, indem man sie nacheinander anklickt.

Wenn eine verdeckte Karte in einem der drei Peaks keine Karten mehr auf sich hat, wird sie aufgedeckt.

Wenn keine weiteren Züge mehr möglich sind, klickt man auf den Vorrat, um die oberste Karte des Stapels umzudrehen und sie auf den Ablagestapel zu legen. Dies wird die neue Deckkarte. Der Vorrat wird nicht erneut ausgeteilt.

Scoring

Bei Tri Peaks geht es um mehr als nur das Abräumen des Tableaus. Es bietet eine Reihe von Bonuspunkten während des Spiels und für das Beenden einer Runde, welche auf der Punktetafel helfen werden. Wenn man mehrere Karten in einer Reihe vom Tableau entfernt, ohne den Vorrat umzudrehen, erhöht sich die Punktzahl pro Karte.

Strategie

Geschichte

Im Gegensatz zu vielen anderen Solitaire-Spielen ist Tri Peaks relativ neu. Laut Wikipedia wurde es 1989 von Robert Hogue erfunden und war ursprünglich Teil des Windows Entertainment Pack 3. Es erschien erstmals als Computerspiel und ist nach wie vor sehr beliebt.

Varianten

Tripeaks ähnelt Golf Solitär, bei dem man ebenfalls Karten auswählen muss, die einen Rang höher oder niedriger sind, obwohl das Tableau ein anderes Layout hat. Es hat auch Ähnlichkeiten mit Black Hole, das denselben Regeln zum Entfernen von Karten folgt, aber ein anderes Layout hat, ähnlich wie La Belle Lucie. Das Spielprinzip von Pyramid ist zwar anders, aber die Aufteilung und der Umgang mit den Karten sind relativ ähnlich wie bei Tri Peaks.

FAQ

Wie baut man Tri Peaks auf?

Man legt drei nebeneinander liegende Peaks aus sechs verdeckten Karten auf das Tableau. Auf die drei Peaks werden zehn offene Karten gelegt. Der Rest des Decks kommt verdeckt in den Vorrat.

Wie spielt man TriPeaks Solitaire mit einem Kartenspiel?

Man nehme ein normales Kartenspiel mit 52 Karten und entferne die Joker. Man verteilt drei Peaks mit je sechs Karten verdeckt auf einem Tisch. Die oberste Reihe eines Peaks besteht aus einer Karte, die zweite Reihe aus zwei Karten, die sich jeweils teilweise mit der obersten Karte überlappen, und die dritte Reihe aus drei Karten, die sich ebenfalls teilweise mit der obersten Reihe überlappen. Dann verteilt man weitere 10 Karten offen. Der Rest des Stapels wird unter die drei Peaks gelegt und die oberste Karte des Stapels wird umgedreht, um den Ablagestapel zu bilden. Nun kannst du Tri Peaks mit einem echten Kartenspiel spielen!

Wie viele Karten werden bei TriPeaks Solitaire verwendet?

Tri Peaks wird mit einem normalen Spielkartensatz gespielt, also mit insgesamt 52 Karten.

Wie viele Levels gibt es in TriPeaks Solitaire?

Man kann so viele Runden Tri Peaks spielen, wie man möchte. Jede Runde hat einen anderen Deal, so dass es in Tri Peaks eigentlich unendlich viele Levels geben kann.

Kann man TriPeaks Solitaire auch offline spielen?

Ja, es gibt viele Möglichkeiten, TriPeaks herunterzuladen, damit man es offline spielen kann. Es kann auch mit einem echten Kartenspiel gespielt werden.

Mehr Infos